Erste Ausstellung nach dem Lockdown: 100 Jahre Burgenland - syndikatfotofilm

Direkt zum Seiteninhalt
BIM Heinz Mitteregger heißt willkommen und WKO-Präsident Mahrer lässt die Katze aus dem Sack: Ja, er hat früher auch fotografiert! Analog, mit Dunkelkammer!
Da verschlägt es dem Siegerquartett fast den Atem und die eben als Preis (neben den 5.000 Euro Preisgeld) überreichte Linse beschlägt leicht!
Verzeihung, wir sind beeindruckt - und wir wissen: Alle Welt fotografiert - und manch einer findet darin einen Beruf, sogar Berufung.
Er/sie bemüht sich an Hunderten, ja Tausenden Terminen geerntete Augenblicke in Zeit-Dokumente umzusetzen und illustriert Print- und Onlinewerke gegen kargen Lohn, ist Berufsfotograf und dankbar, wenn er anlässlich eines Wettbewerbes einige Werke aufblitzen lassen kann.
Danke WKO! Du hast den OBJEKTIV mit Hilfe einiger Sponsoren gerettet!
Die gesetzte Handlung war richtig und wichtig! Wo wären wir ohne funktionierender Wirtschaft?

Gerhard Sokol reproduzierte, fotografierte und textete.
Viel mehr Info gibt es ab Herbst in flash!
Die ausgezeichneten Werke und ihre Schöpfer/Urheberinnen:
"Coronademonstration" von Hans Ringhofer, darunter die bemerkenswerte "Flötistin Mona Matbou Riahi" spielt im Berliner Trickster-Orchester und ist ein Star, von Nina Strasser.  "Bitte 2 Meter Abstand halten" von Helmut Ploberger und schließlich "Österreich impft!" von Lisi Niesner, deren Preis Georg Hochmuth entgegennahm.
Syndikat der Pressephotographen,
Pressebildagenturen und Filmreporter
Österreichs
office@syndikatfotofilm.at
1131 Wien, Fach 153
Zurück zum Seiteninhalt